No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

NRW

Demo gegen türkische Nationalisten und Kriegshetze in Duisburg

2007-11-03 10:00:00 to 2007-11-03 15:29:00
description:

Duisburger Netzwerk gegen Rechts
c/o Jugend- und Kulturverein
Kaiser-Wilhelm-Str. 284
47169 Duisburg
E-Mail: info(at)netzwerk-gegen-rechts.org

Demo gegen türkische Nationalisten und Kriegshetze am Samstag , den 3.11. ab 11 Uhr am Domplatz! Kommt zahlreich!
Solidarität ist unsere Stärke!

Location:
Duisburg, Domplatz

Demonstration zum Frauen-Abschiebeknast in Neuss

2007-11-24 13:00:00 to 2007-11-24 16:25:00
description:

Samstag 24.11.07 - 14 Uhr
Neuss Bahnhof-Hauptausgang
Marienkirchplatz

im Abschiebeknast in Neuss

„...du darfst jede Woche eine Stunde Besuch haben, du darfst jede Woche einmal anrufen, du darfst jede Woche einmal einkaufen, aber ich habe in 14 Tagen nur einmal angerufen! Und

Location:
Neuss Bahnhof-Hauptausgang Marienkirchplatz

Solidarität mit den Hungerstreikenden in Büren

2007-11-16 18:30:00 to 2007-11-16 21:12:00
description:

Seit Wochen verweigern Abschiebehäftlinge in Büren das Knastessen und kämpfen für Freilassung!

mit
- Noel Asanga Fon, inzwischen freigelassener Sprecher des Hungerstreiks in Büren
- „Hilfe für Menschen in Abschiebehaft“ aus Büren,
- Filmausschnitte zu Abschiebehaft

Freitag 16-11-07
19.30 Uhr, Projektraum
Köln, Bürgerzentrum Alte Feuerwache

Location:
Köln, Bürgerzentrum Alte Feuerwache, Melchiorstr.6 / Nähe Ebertplatz

Remscheid - Police raids refugee camp

On October 24, early in the morning at 6:20 am 250 policemen raided the refugee camp in Remscheid. They broke into the rooms of the refugees, forced them to the ground and hancuffed them. Thereafter they searched in the rooms for "drugs". The refugees had to wait at least two hours until they were released.

Language: 
Local group: 
Campaign: 

Remscheid - Polizei überfällt Flüchtlingsunterkunft

Am morgen des 24. Oktober 2007, um 6:20 marschierten 250 Polizisten mit Hunden in die Flüchtlingsunterkunft in Remscheid. Sie brachen in die Zimmer ein, legten Handschellen an und zwangen die Flüchtlinge zu Boden. Mindestens zwei Stunden lang wurden die Zimmer durchsucht.

Language: 
Local group: 
Campaign: 

Gefangene der JVA Büren wechseln Streikform

Büren - Nach drei Tage Hungerstreik wechseln die Abschiebehäftlinge der JVA Büren am 5.9.07 ihre Streikform. 6 Gefangene weigern sich, Nahrung der Abschiebehaftanstalt anzunehmen.

Language: 
Local group: 

60 refugees detained in Büren deportation prison on hunger strike

On 02/09, about 60 refugees detained in the Büren deportation prison went on hunger strike in order to demand their liberation.

Below you will find a letter concerning the reasons for the hunger strike that was read out during a demonstration against the prison which took place on that day. Please spread the information, as those on hunger strike in Büren will need our support.

Language: 
Local group: 

60 Gefangene der JVA Büren im Hungerstreik

Büren – 60 Inhaftierte der Abschiebehaftanstalt Büren befinden sich seit dem 2.9.07 in einen unbefristeten Hungerstreik. Ihr Ziel ist die sofortige Freilassung aller Abschiebehäftlinge.

NEU: Gefangene der JVA Büren wechseln Streikform
ENGLISH

Language: 
Local group: 

Offener Brief von Nuel Asanga Fon aus dem Abschiebeknast Büren

Aktion gegen illegale Inhaftierung und korrupter Abschiebung
Stöckerbusch 1
33142 Büren

An das
Amtgericht Paderborn
Richter Berg
05251-126360

Bereitschaft zum Hungerstreik und zum zivilen Ungehorsam

Sehr geehrter Herr Berg,

Language: 
Local group: 

Demo vor Akschiebeknast in Büren: Kriege beenden - Abschiebung abschaffen - Menschenrechte durchsetzen

2007-09-02 12:00:00 to 2007-09-02 18:39:00
description:

Das Recht auf die freie Wahl des Wohnortes gilt für die meisten Menschen auf diesem Planeten nicht. Dass die Wahrnehmung dieses Rechtes zunehmend auch militärisch verhindert wird, wird in den bürgerlichen Medien in der Regel verschwiegen.

Location:
Büren

Pages

Subscribe to RSS - NRW

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate