You are here

Jena

Interview mit Miloud L. Cherif zur Residenzpflicht in der Jungen Welt

»Im Süden der Republik liegt einiges im argen«
Auch Thüringen schafft Residenzpflicht für Flüchlinge ab – sie gilt noch in Sachsen und Bayern. Gespräch mit Miloud Lahmar Cherif aus jungeWelt vom 03.07.13
Interview: Gitta Düperthal

Language: 
Campaign: 
Local group: 

Polizei schikaniert die Refugees Liberation Bus Tour

Offene Protestnote an die Grün-Rote Landesregierung von Baden-Württemberg
Polizei schikaniert die Refugees Liberation Bus Tour

Wo bleibt die angekündigte Humanität der baden-württembergischen Flüchtlingspolitik?
Wo bleibt der angekündigte offene Umgang und die Bürgerbeteiligung auch mit den Flüchtlingen?

Language: 
Local group: 

Pressemitteilung von Miloud Lahmar Cherif zur Situation seiner Familie in Deutschland

Seit vergangenem Dezember hat die Ausländerbehörde nicht aufgehört, mich, Miloud und meine Frau Olesia L Cherif zu schikanieren. Wir sind ein Flüchtlingspaar, das in Meiningen lebt und ich bin zudem seit Oktober 2012 Student an der Technischen Universität Ilmenau.

Die Ausländerbehörde bedroht uns weiterhin mit der Abschiebung und darüber hinaus wurde meiner Frau in einem Gespräch Ende Februar deutlich gesagt, dass sie „legal“ in der Lage wären, mich von meiner Frau zu trennen, indem wir in unsere jeweiligen Herkunftsländer abgeschoben werden. Das würde heißen, dass ich nach Algerien und meine Frau in die Ukraine abgeschoben werden würde. Ich verstehe das als einen Versuch des deutschen Staates, meine Familie zu zerstören, vor allem durch den starken Druck auf uns. Meine Frau Olesia hielt diesen ganzen Horror nicht mehr aus und ist zusammengebrochen. Sie ist seit mehr als vier Wochen in einer tiefen Depression und wird bald zur Behandlung in die Psychatrie in Hildburghausen gebracht.

Language: 
Local group: 

Haftantrag gegen Voice-Aktivisten Miloud L. Cherif wegen Residenzpflicht

Landratsamt Meiningen beantragt Erzwingungshaft gegen Miloud L. Cherif für eine Fahrt nach Erfurt aus dem Jahr 2010

Language: 
Campaign: 
Local group: 

Offener Brief der Frauen aus dem Isolationslager Breitenworbis - Unterstützt die Faxkampagne

Im Folgenden dokumentieren wir den offenen Brief der Flüchtlingsfrauen aus dem Isolationslager Breitenworbis. Wir bitten Sie die heute, am 1. April 2013, gestartete Faxkampagne zu unterstützen und diese zu verbreiten. Sie können auch Ihre / Eure Solidarität öffentlich bekennen.

Musterfax als PDF zum download: Breitenworbis_20130401_Musterfax.pdf

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

Language: 
Campaign: 
Download: 
Local group: 

April: Break Isolation Conference and Solidarity Act

Break Isolation Strike - Refugees Liberation Bus Tour
Close down the Refugee lagers and the Deportation Prisons
The Tour is planned through Lagers and Deportation Prisons in Baden-Württemberg and Schwaben Bayern from 26 April to end up with a demo in
Stuttgart on 01.06.13.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

*On the Move! Break Isolation Conference and Solidarity Act*

*April 2013 in 7 regions of Germany*

Workshops, Conferences and Discussions with Break Isolation Campaign Network and Refugee Tribunal platform activists

Language: 
Local group: 
activity: 

Pages

Subscribe to RSS - Jena