You are here

Köln - Wem nützt das Feindbild Islam?

Tuesday, September 16, 2008 - 19:00 to 21:00
description:

Diskussionsveranstaltung

Dienstag, 16. September, 19:00 Uhr

Diese Veranstaltung will versuchen, Fragen zu erörtern, die es in dieser Form vor dem 11. September 2001 nicht gegeben hat, und die auch angesichts des bevorstehenden Rassisten-Kongresses in Köln von zentraler Bedeutung sind: Welche Rolle spielt das Feindbild Islam bei der Legitimierung US-geführter Weltordnungskriege? Inwiefern wird dieses Feindbild im Inneren genutzt, um Demokratieabbau zu betreiben? Wie stellt sich nach dem 11. September 2001 die Alltagsrealität von Muslimen in Europa und Deutschland dar?

Referenten:

- Klaus Raussendorff, Referent für internationale Fragen beim Bundesvorstand der Freidenker
- Murat Yilmaztürk, Menschenrechtsorganisation „Human Dignity And Rights“

Ort: Anatolische Föderation, Hansemannstraße 17-21, Köln-Ehrenfeld

Eine Veranstaltung des Bündnisses „Stoppt die Hetze“

www.stoppt-die-hetze.de

# # # # # # # # # #

Aufruf von Kein-Blut-für-Öl

Ankündigung in linke Zeitung

# # # # # # # # # #

Location:
Anatolische Föderation, Hansemannstraße 17-21, Köln-Ehrenfeld
Local group: