You are here

Stoppt die Massaker der türkischen Armee in Kurdistan

Friday, December 21, 2007 - 14:00 to 17:53
description:

Aufruf zu Demo und Kundgebung
Stoppt die Massaker der türkischen Armee in Kurdistan

In der Nacht vom 15. auf den 16. Dezember hat die türkische Armee mit 50 Jagdflugzeugen zivile Ziele auf irakisch- kurdischem Territorium bombardiert, darunter eine Dorfschule, eine Moschee und ein Krankenhaus. Bei dem stundenlangen Bombardement wurden eine 50-jährige Frau getötet, zwei weitere Zivilisten verletzt sowie hunderte von Schafen und Ziegen getötet. Daneben wurden einige verlassene, ehemalige Guerillastellungen zerstört.

Nationalistischer Größenwahn
Die Schlagzeilen in der türkischen Presse demonstrieren den chauvinistischen Wahn, der mit den Luftangriffen einhergeht. Allmachtfantasien wie „Jetzt sind wir die Regionalmacht“ oder „Solche Angriffe können nur fünf Staaten auf der Welt durchführen“, finden sich genauso wie unverhohlene Drohungen à la „Alle Nachbarn sollen wissen: Unsere Faust ist stark!“
USA, Türkei und Iran - Hand in Hand gegen die Kurden
Wie USA und Türkei übereinstimmend erklärten, stammte die Luftaufklärung für die Angriffe von den Amerikanern. Womit klar ist, dass USA und Türkei gemeinsam für die Massaker verantwortlich sind. Auch der Iran nutzte die Gelegenheit, selbst mit Artillerie irakischkurdisches Territorium zu beschießen.

Skandalöser Bruch des Völkerrechts
Die Bombardierung eines souveränen Nachbarstaates stellt einen klaren Bruch des Völkerrechts dar. Ein weiteres Abgleiten in die Destabilisierung der gesamten Region und eine endgültige Etablierung des Kriegsrechts drohen. Appelle an die Einhaltung internationaler Rechtsnormen verhallen ungehört und schützen die Aggressoren.

Die Region braucht Frieden statt Bomben
Die kurdische Frage ist nicht durch Bomben und Zerstörung zu lösen. Die Türkei hat bisher alle Verhandlungsangebote der kurdischen Seite ignoriert. Doch nur Verhandlungen führen zu einer politischen Lösung. Die internationale Staatengemeinschaft ist aufgefordert, diesen Weg zu unterstützen.

Daher:
- Wir protestieren gegen die Bombenangriffe der türkischen
Armee auf kurdische Zivilisten!
- Türkische Armee raus aus Kurdistan!
- Die Kriegsverbrecher müssen zur Verantwortung gezogen
werden!
- Für eine politische Lösung der kurdischen Frage!

Ort : am Ziegenmarkt, Vor dem Steintor, Bremen
Datum : 21.12.2008 ( Freitag)
Beginn um 15.00 Uhr
BIRATI e.V. Bremen

Location:
Ziegenmarkt, Vor dem Steintor, Bremen
Local group: