No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

Tent Action 2012

In immer mehr Städten nehmen Flüchtlinge die systematische Ausgrenzung in Lagern nicht mehr länger hin. Flüchtlinge stellen Zelte an Zentralen Plätzen auf und tragen den Protest an die Öffentlichkeit.

MENSCHENPORTRAITS AUS BERLIN

Berlin, 29.10.2012

Originaltext in Türkisch: BERLİN'DEN İNSAN MANZARALARI

Language: 
Local group: 

BERLİN'DEN İNSAN MANZARALARI

Berlin, 29.10.2012

Übersetzung in Deutsch: MENSCHENPORTRAITS AUS BERLIN

Language: 
Local group: 

BERLİN'DEKİ SCHÖNEFELD WANSSMANNSDORF MÜLTECİ KAMPINA İKİNCİ YÜRÜYÜŞ

Berlin, 27.10.2012

Deutsche Übersetzung: ZWEITER MARSCH INS FLÜCHTLINGSLAGER WAßMANNSDORF IN BERLIN SCHÖNEFELD

Berlin'deki direnişimiz devam edior. Bir koldan sokak eyelmleri ve diğer yandan açlık grevi direnişi yöntemiyle mücadelemiz devam ediyor. Dün gece açlık grevi noktasına polisin müdehale etmesi ve arkadaşlarıamızı göz altına alması, sonrasında yapmış olduğumuz Moabit hapishanesinin önünde bekleyiş eylemimiz, iki taktiği bir arada götürmemiz için gerekli pratik dersleri bizim önümüze koymuş oldu.

Language: 
Local group: 

MOABİT HAPİSHANESİ ÖNÜNDE BEKLEYİŞ

Berlin, 26.10.2012

Deutsche Übersetzung: Warten vor der JVA Moabit

Language: 
Local group: 

SOKAK ÇADIR AÇLIK GREVİ

Berlin, 25.10.2012

Dün gece açlık grevi için açılan çadır polis tarafından söküldü. Bu gün arkadaşlar devreye girip çadırı geri almaya çalışıyorlar. Polis çadırı geri vereceğini söylüyor fakat sokakta çadır açılmasına izin vermiyor. Açlık grevine başlayan arakadaşlar parlementonun yakınındaki söz konusu caddede oturnaya devam ediyorlar. Fakat bu gün yağmur yağmaya başladı. Arkadaşlar için şemsiye vb. malzemeler temin edip götürdük. Ancak bu şekilde nasıl devam edecek sorusu var her kesin hafızasında.

Language: 
Local group: 

Flüchtlinge am Brandenburger Tor im Hungerstreik - kommt zur Dauerkundgebung

Gestern (Mittwoch, 24.10.12) sind in Berlin Flüchtlinge in den Hungerstreik getreten. Das um ca. 16 Uhr aufgebaute Zelt wurde von der Polizei gegen 21:45 Uhr wieder abgebaut. Die hungerstreikenden Flüchtlinge und einige Unterstützer_innen sind jedoch weiterhin vor dem Brandenburger Tor. Sie haben die Nacht dort ohne Schlafsäcke, Isomatte und Zelt verbracht.. Aktuell ist eie Kundgebung vorm Brandenburger Tor angemeldet. Schlafen und jegliche Schlafutensilien sind aber weiterhin verboten (auch Stühle sind verboten).

Language: 
Local group: 

Video über rassistische Misshandlung im Berliner Polizeigewahrsam

Video on racist police brutality after the occupation of nigerian embassy on October 15, 2012 with different refugee activists in english, farsi, and german.

Am 15. Oktober besetzten Aktivist_Innen die nigerianische Botschaft in Berlin. 25 Personen wurden festgenommen. Nach ihrer Freilassung berichten sie von teils schweren Misshandlungen, Bedrohungen, erniedrigender Behandlung und rassistischen Beleidigungen durch Polizeibeamte. In dem Video sprechen sie über ihre Erlebnisse.

Local group: 

Pages

Subscribe to RSS -  Tent Action 2012

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate