You are here

No Lager

Close isolation and deportation camps - no lager!

Suizid im Lager Eisenhüttenstadt (Brandenburg)

English: Refugee Protest Demo 3rd of June
Deutsch: Flüchtlingsprotest-Demo am 03.06.

In Eisenhüttenstadt hat sich am 28.05.2013 ein Flüchtling das Leben genommen!
Juma (25) kam aus dem Tschad, über Italien nach Deutschland. In dem Lager in Eisenhüttenstadt lebte er seit 2 Monaten. Im Lager in Eisenhüttenstadt erhielt er, wie die anderen Flüchtlinge auch, keine Beratung über sein Asylverfahren und keine medizinische und psychologische Versorgung.

Language: 
Campaign: 

Refugee Protest Demo in Eisenhüttenstadt against Lager, Residenzpflicht & Deportation after suicide of an inmate

Meeting point in Berlin: 1pm / Berlin Ostbahnhof / platform 2
28th of May 2013 a young man from Chad took his life in the refugee lager of Eisenhüttenstadt (Brandenburg/Germany)!

Language: 
Campaign: 

Flüchtlingsprotest-Demo in Eisenhüttenstadt nach Selbstmord im Lager

2013-06-03 16:00:00 to 2013-06-03 18:57:00

Treffpunkt von Berlin aus: 13:00 Uhr / Berlin Ostbahnhof / Gleis 2

Am 28.05. hat sich ein junger Mann aus dem Tschad, der seit zwei Monaten in der Zentralen Aufnahmestelle für Asylbewerber in Eisenhüttenstadt leben musste, das Leben genommen.
Andere Flüchtlinge aus dem Lager berichten, dass sich der 21 jährige kaum aus seinem Zimmer bewegt hat, insbesondere da ihm die notwendige medizinische Betreuung vorenthalten wurde.

Les réfugiés exigent la fermeture définitive du Camp d’isolation du Friedersdorf et Marke

Les réfugiés exigent la fermeture définitive du Camp d’isolation du Friedersdorf et Marke et dits non au comportement « Raciste » et primitive, nuisible par le chef du Camp.

Language: 
Campaign: 

Refugees demand for the permanent closure of the isolated Camp of Friedersdorf and Marke

Refugees demand for the permanent closure of the isolated Camp of Friedersdorf and Marke and and say stop to the racist, primitive and harmful behaviours, of the head of the Camp.

Language: 
Campaign: 

Kundgebung „Rassismus tötet“ in Graffenhainichen (Landkreis Wittenberg)

2013-05-14 14:00:00 to 2013-05-14 18:00:00

Ort der Kundgebung: Ausländerbehörde Grafenhainichen, Karl-Liebknecht-Strasse 12

Kundgebung „Rassismus tötet“ in Graffenhainichen am 14 Mai 2013

Zeit: 14:00 Uhr – 18:00 Uhr Wo: Ausländerbehörde:
Karl-Liebknecht-Strasse 12

Language: 
Campaign: 

Erneute Nazibesuche im Isolationslager Vockerode, Wittenberg, Sachsen-Anhalt

Am Donnerstag, den 9. Mai 2013, kamen um 2:14 Uhr vier Neonazis ins Flüchtlingslager in Vockerode und beschimpften die Bewohner mit Begriffen wie „Arschloch“ und „Fuck you“. Sie klingelten willkürlich an den Türen, um die Flüchtlinge zum Herauskommen zu bewegen, aber niemand wollte ihnen öffnen, um eine ernsthafte Eskalation mit den Rechtsextremisten zu vermeiden.

Language: 
Campaign: 

Les conditions dans le camp à Fallersleben (Wolfsburg)

Nous, les refugiés du camp à Fallersleben, appellent les autorités publiques, le gouvernement, les organistions et le public, de venir à notre aide avant que ca soit trops tard! Notre situation de vie est catastrophique, c'est l'abus de tout nos droits d'humain.

Donnez nous notre liberté!

Language: 
Campaign: 

Pages

Subscribe to RSS - No Lager