No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

NRW

Remscheid - Vorbereitungstreffen Demo für Flüchtlingsrechte in Gedenken an Mohammad Sillah

2010-11-13 17:00:00 to 2010-11-13 19:00:00

Liebe Freundinnen und Freunde:

Wir möchten euch einladen zur Vorbereitung einer Demo für Flüchtlingsrechte in Remscheid!

Ort: Kraftstation in Remscheid, Honsberger Straße 2, 42857 Remscheid,
Tag: Sa. der 13.November um 18.oo Uhr

Hiermit möchten wir euch einladen, mit uns eine große Demonstration für die Rechte von Flüchtlingen in Remscheid zu organisieren und vorzubereiten. Diese soll am 14.Januar 2011 stattfinden, dem Todestag von Mohammed Sillah.

Essen - Film- und Informationsveranstaltung zum verschobenen und verschleppten Revisionsprozess im Fall Oury Jalloh

2010-11-12 18:00:00 to 2010-11-12 21:00:00

BREAK THE SILENCE!
Freitag, 12. November 2010 19:00 Uhr
im Jugendzentrum Papestr. 1, 45147 Essen

/*Film- und Informationsveranstaltung
zum verschobenen und verschleppten Revisionsprozess im Fall Oury Jalloh.
Mit der Initiative in Gedenken an Oury Jalloh (Dessau- Berlin)
Brecht das Schweigen- für Wahrheit und Gerchtigkeit!*/

Wuppertal: Verstanstaltung zum bevorstehenden Revisionsprozess im Fall Oury Jalloh

2010-10-29 19:00:00

Brecht das Schweigen – für Wahrheit und Gerechtigkeit!

Film- und Informationsverstanstaltung zum verschobenen und verschleppten Revisionsprozess im Fall Oury Jalloh. Mit der Initiative in Gedenken an Oury Jalloh (Dessau-Berlin)

Beginn: Freitag, 29. Oktober 19:00 Uhr
Ort: Marx-Engels-Zentrum, Gathe 55, Wuppertal

Demonstration gegen den Abschiebeknast in Büren

2010-09-25 12:00:00 to 2010-09-25 17:13:00

Es reicht!
Abschiebeknäste schließen – Abschiebungen stoppen!

Demonstration gegen den Abschiebeknast in Büren am Samstag, den 25. September 2010 um 12:00 Uhr

Plakatburen2010

Bericht über den Prozess gegen den syrischen Flüchtling Herrn Al Choli

Hintergundinfo zu den Ereignissen vor dem Prozess

Prozess gegen den syrischen Flüchtling Al Choli am Amtsgericht Frankfurt / Main
wegen so genanntem „Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte“
am 17. Juni 2010

Abdul Razak Al Choli

Language: 
Local group: 

Zu wie vielen Verbrechen schweigen wir noch? Aktueller Bericht aus Remscheid

Remscheider Flüchtlinge fordern weiterhin
die Schließung der Gemeinschaftsunterkünfte

Zurzeit befinden sich zwei Flüchtlinge aus Remscheid in Kliniken, ein weiterer sitzt seit letzter Woche im Abschiebegefängnis Büren, ein anderer soll morgen in Frankfurt für die Verweigerung seiner Abschiebung bestraft werden. Wir rufen zur verstärkten Beobachtung der Entwicklungen in der Stadt Remscheid auf und dokumentieren hier im Anschluss die bisherigen Verletzungen unserer Würde und ihre Folgen.

Language: 
Local group: 

Aufruf zur Prozessbeobachtung und Solidarität mit Herrn Al Choli in Frankfurt am Main

Infos zu deutsch syrischem Abschiebeabkommen

Verweigerung der Abschiebung ist legitim.
Nach gescheiterter Abschiebung nach Syrien soll Herr Al Choli bestraft werden.

Amtsgericht Frankfurt am Main, Hammelsgasse 1
Gebäude E, Raum 21
17. Juni 2010 ab 13:00Uhr

Abdul Razak Al Choli

Language: 
Local group: 

Minden - Demonstration gegen die Abschiebung von Fauas Emo und das deutsch-syrische Abschiebeabkommen

2010-05-17 13:00:00 to 2010-05-17 15:00:00

Datum: Montag, 17.05.2010, um 13:00 Uhr
Ort: Linderstrasse 16, 32423 Minden
Von dort marschieren die Demonstranten zum Landkreis Minden.

Quelle http://yekitimedia.org

Aufruf in arabisch

Infos zu deutsch syrischem Abschiebeabkommen

Remscheider Flüchtlinge fordern weiterhin die Schließung der Gemeinschaftsunterkünfte

Liebe Freundinnen und Freunde,

mit einem offenen Brief haben 60 Flüchtlinge aus Remscheid die Schließung der Heime gefordert.

In einer Pressemitteilung reagierte die Stadt Remscheid auf den öffentlichen Brief.

Language: 
Campaign: 
Local group: 

Pages

Subscribe to RSS - NRW

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 
 
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate