No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

Bremen

Bremen: Solidaritätsmarsch für die mehr als 160 Getöteten und 1000 Verletzen in Guinea (Conakry)

2009-11-27 15:00:00 to 2009-11-27 17:00:00

French: Demonsration in Bremen: Solidaritätsmarsch für die mehr als 160 Getöteten und 1000 Verletzen in Guinea (Conakry)

GUINEA (CONAKRY): LAUTLOS TÖTET DIE MILITÄRJUNTA…MEHR ALS 160 TOTE, ÜBER 1000 VERLETZTE

AUFRUF ZUM SOLIDARITÄTS- UND PROTESTMARSCH AM 27. NOVEMBER 2009,

Bremen: Marche de solidarite avec les plus de 160 mort et 1000 blesses en Guinee conacry

Deutsch Text: PDF Demonsration in Bremen: Solidaritätsmarsch für die mehr als 160 Getöteten und 1000 Verletzen in Guinea (Conakry)

GUINÉE CONAKRY: SILENCE LA JUNTE MILITAIRE TUE…PLUS DE 160 MORTS, PLUS DE 1000 BLESSÉS
APPEL POUR UNE MARCHE DE SOLIDARITÉ ET DE PROTESTATION LE 27 NOVEMBRE 2009.

Language: 
Campaign: 
Local group: 

FREIHEIT FÜR MUMIA ABU-JAMAL – JETZT SOFORT ! Weg mit der Todesstrafe!

2009-11-07 11:00:00 to 2009-11-07 15:11:00

FREIHEIT FÜR MUMIA ABU-JAMAL – JETZT SOFORT !

WEG MIT DER TODESSTRAFE !

Kundgebung

am 7. November 2009 (Samstag) um 12 Uhr

Marktplatz, Bremer Innenstadt

Wer ist Mumia Abu-Jamal?

Aktionstag: Schluss mit dem Krieg - Bundeswehr raus aus Afghanistan!

2009-09-09 17:00:00 to 2009-09-09 19:00:00

http://www.uni-kassel.de/fb5/frieden/bewegung/afgh/09-09-baf.html

Das Bremer Friedensforum und die Anti-Kriegsbewegung rufen aus Anlass des jüngsten Massakers in Afghanistan zu einer kurzfristigen Protestaktion bzw. Mahnwache am

Mittwoch, den 09.09.09 um 17 Uhr
auf dem Marktplatz in Bremen

auf.

Die Forderungen sind:

* Sofortiger Rückzug der Bundeswehr aus Afghanistan!

Diskussion mit iranischen Exiloppositionellen in Bremen: Perspektiven jenseits von Mussawi

2009-07-15 20:00:00 to 2009-07-15 23:04:00
description:

Iran nach der Wahl
“Ins Museum der Geschichte”
Eine Diskussion mit iranischen Exiloppositionellen über politische Perspektiven jenseits von Mussawi

Location:
Villa Ichon, Goetheplatz, Bremen

Demo zur IMK in Bremerhaven

2009-06-04 13:32:00
description:

Demoaufruf wegen der Innenministerkonferenz in Bremerhaven:

Kundgebung u. Demonstration
Donnerstag, 04. Juni 2009, 16.00 Uhr
Vor der Großen Kirche
Bürgermeister-Smidt-Str. 45, Bremerhaven

Die Innenminister sollen uns geben, was unser Recht ist:
· die UNO-Kinderrechte!
· die Abschaffung der Residenzpflicht!
· Bleiberecht und Legalisierung!

Location:
Bürgermeister-Smidt-Str. 45, Bremerhaven

Demo gegen die Misshandlung der tamilischen Bevölkerung in Sri Lanka

2009-05-21 10:30:00 to 2009-05-21 14:03:00
description:

Demo gegen die Misshandlung der tamilischen Bevölkerung in Sri Lanka am Donnerstag, den 21.05.09, um 10:30 von dem Industriegelände am bremer HBF.

Danach ziehen wir vor die Stadthalle, wo die Bundeskanzlerin Angela Merkel Ihre rede halten wird.

Infos zur Lage in Sri Lanka auf:
http://www.tamilnet.com

Location:
Industriegelände Bremen HBF

Kulturdinner zu Guatemala

2009-05-07 20:00:00 to 2009-05-07 23:59:00
description:

In den 1980er Jahren schlugen Militärregierungen in einem blutigen Feldzug die linke Befreiungsbewegung in Guatemala nieder. 626 Massaker zählte die UNO später, 200.000 Menschen starben, 45.000 von ihnen durch staatliches "Verschwindenlassen". Fast alle Opfer waren indigene BäuerInnen. Die Hauptverantwortlichen sind jetzt Fraktionsführer großer Parlamentsparteien.

Location:
im paradox, Bernhardstraße 12, Bremen

Veranstaltung in Bremen: 'Wahlen und Repression in Kurdistan'

2009-05-16 19:00:00 to 2009-05-16 22:22:00
description:

Einladung zur Diskussionsveranstaltung:
"Solidarität mit der DTP"

Trotz eines eindeutigen Votums der kurdischen Bevölkerung für Frieden und Demokratie, das in den Kommunalwahlen am 29. März 2009 seinen Niederschlag fand, wird die pro-kurdische Partei DTP derzeit von einer massiven Repressionswelle überrollt.

Location:
Birati e.V. (An der Weide 27-29, Bremen)

Pages

Subscribe to RSS - Bremen

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate