You are here

Demonstration gegen die Diktatur in Togo und die Kollaboration - Öffentliche Anhörung im Innenausschuss in Schwerin

Wednesday, March 29, 2006 - 10:30 to 15:00
description:

Vor dem Hintergrund der unveränderten brutalen Willkürherrschaft des RPT-Regimes und der weitgehenden Akzeptanz desselben durch die Europäische Union sowie der schutzlosen Situation togoischer Diktaturflüchtlinge ruft die „Internationale Kampagne gegen die Diktatur in Togo und anderen afrikanischen Ländern“ zur Demonstration in Schwerin am 29. März 2006 um 12.30 Uhr vor dem Schweriner Hauptbahnhof.

Am gleichen Tag findet von 10.30 – 12.00 Uhr im Innenausschuss des Landtags Mecklenburg- Vorpommern eine sog. Sachverständigenanhörung zum Thema „Lage der togoischen Flüchtlinge in Mecklenburg-Vorpommern und die Situation in ihrem Heimatland“ statt. Zehn „Experten“ sind geladen um in fünfminütigen Stellungnahmen ihre Erkenntnisse und ihre Position darzulegen. Neben VertreterInnen von NGOs, der Landeskirchen und des UNHCRs wird auch das Auswärtige Amt vertreten sein. Der einzige „Sachverständige“, der aus Togo selbst kommt und eigene Erfahrung als Asylbewerber in Deutschland besitzt, ist der Sprecher der „Internationalen Kampagne“, Herr Tchedre. Alle übrigen geladenen „Experten“ haben als weiße Mitteleuropäer durch ihre Arbeit mit unterschiedlichen Interessensschwerpunkten mehr oder weniger viel Erfahrungen zum Thema gesammelt. Die Sachverständigenanhörung wird den jeweiligen Entwicklungstand des Bewußtseins über die Universalität der Menschenrechte und die Bereitschaft der konsequenten Verteidigung derselben widerspiegeln. Die Anhörung ist öffentlich und alle Interessierten können nach Vorlage ihrer jeweiligen Identifikationspapiere als ZuhörerInnen die Sitzung mitverfolgen.

Location:
Schwerin