No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

24. Jahrestag von The VOICE Refugee Forum - 24 Jahre Flüchtlingswiderstand in Deutschland

4. bis 7. Oktober 2018 in Jena/Thüringen

The VOICE, unsere STIMME,
wird immer die unsrige sein und kann niemals zum Schweigen gebracht werden!

24 Jahre aktiver Widerstand von The VOICE Refugee Forum in Deutschland zeigen, dass die Selbstorganisation betroffener Menschen die einzig mögliche Alternative im Kampf der Unterdrückten ist. Unser Ziel ist und bleibt es, die mit dem Flüchtlingsstatus in Deutschland und ganz Europa verbundenen Ängste und Unsicherheiten zu beenden.

Anlässlich des 24-jährigen Jubiläums von „The VOICE Refugee Forum“ organisieren wir von Donnerstag, 4. Oktober bis Sonntag, 7. Oktober, 4 Tage soziokulturelle und politische Veranstaltungen in Jena.

Einmal mehr werden wir uns mit den unveräußerlichen Menschenrechten auf Bewegungs- und Niederlassungsfreiheit und der Bedeutung kontinuierlicher Selbstorganisation von Flüchtlingen befassen, indem wir unsere Kriminalisierung durch staatliche Verfolgung identifizieren und entlarven: Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Analyse und Beschreibung von Abschiebungen als Verbrechen und von Abschiebeeinrichtungen als strukturelle Grausamkeit. Wir werden symbolische BLACK BOXES installieren, die unsere Kämpfe analysieren, verstehen und voranbringen helfen.

Die Selbstorganisation und das Netzwerk der von kollektiver Unterdrückung Betroffenen bildet die Community, und sie ist auch die Waffe zur Selbstbestimmung von Flüchtlingen und Migrant*innen.

Bitte schließt euch uns an für ein Leben, das bestimmt wird von unserem Streben nach einer freien Gesellschaft, nach Gleichheit und Menschenwürde.
Teilt unseren Aufruf mit Flüchtlingscommunities und anderen Migrant*innen! Lasst uns die Botschafter*innen unseres Community-Netzwerks werden! Deine Befreiung ist mit meiner verknüpft! Unsere Freiheit ist miteinander verbunden!
*************************************************

Diskussionen und Workshops mit Box-Black-Installation und -Performance

Die Refugee-Black-Box-Installation „City Parade“ findet am Samstag, 6.10.218, 16 bis 18 Uhr, in Jena statt.

Wir rufen dazu auf, den Kampf gegen Abschiebungen, den wir mit der BLACK BOX symbolisieren, zu unterstützen. Wir wollen die politischen Werkzeuge unserer Kämpfe auch zu verwandten Themen („Zerstörung der Verfolgung und des Autoritarismus der EU gegenüber Flüchtlingen und Migrant*innnnen“) wiederbeleben.
Die Kämpfe des Flüchtlingswiderstands und für Gerechtigkeit hängen von unserer Beständigkeit ab! Unterstützt die politische Bewegung der Flüchtlinge!
**********************************************************

An alle Flüchtlingsaktivist*innen, Asylsuchenden und Migrant*innen:
Wir rufen Flüchtlinge, Asylsuchende und Migrant*innen auf, zuverlässige Communitys aufzubauen, um unsere Solidarität gegenüber der fortwährenden unmenschlichen Behandlung in Deutschland und Europa zu stärken. Selbstorganisation geht weit darüber hinaus, anderen unsere Geschichten und Probleme zu erzählen. Ihr Ziel sollte Ermächtigung durch eine unabhängige politische Plattform sein sowie Selbstbestimmung in der Community der Flüchtlinge und Migrant*innen – mit den Aktivist*nnen der Flüchtlinge und Migrant*innen und für sie.

Der endlose Kampf der Flüchtlinge gegen:
Abschiebung | Koloniales Unrecht | Rassismus | Für Bewegungsfreiheit

Kontaktiert uns für weitere Informationen darüber, wie ihr unseren Communities und unserem Netzwerk beitreten und darin aktiv werden könnt. Informiert uns auch über Kämpfe von Flüchtlingen gegen Unterdrückung und Ungerechtigkeit in euren Regionen in Deutschland und eure Forderungen nach Gerechtigkeit.

Wir laden insbesondere Flüchtlinge und Migrant*innen ein, dem Aufruf zu folgen, und uns ihre Forderungen aus ihren Communites zu senden, um unsere Solidarität und Vernetzung zu stärken.

Power Up, in Solidarität
The VOICE Refugee Forum
http://thevoiceforum.org

Kontakt Jena/Thür.:
+49 176 24568988 | thevoicerefugeeforum@riseup.net
Kontakt Berlin:
+49 170 8788124 (WhatsApp) | the_voice_berlin@emdash.org

DIE COMMUNITIES BRAUCHEN UNS:
Spendenkonto: The VOICE e.V., Sparkasse Göttingen,
IBAN: DE97 2605 0001 0000 1278 29, BIC: NOLADE21GOE,
Account number 127829, Bank code: 260 500 01

Language: 
Local group: 

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate