No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

Pressemitteilung der Sierra Leonischen Flüchtlinge in Deggendorf

Die Flüchtlinge in Deggendorf haben sich am 15. Dezember das Recht genommen, für ihre Würde in Bezug auf die schreckliche Situation in Deutschland zu verlangen.

Am 15. Dezember 2017 begannen mehr als 209 Menschen aus Sierra Leone, darunter Männer, Frauen und Kinder, eine Demonstration mit Hungerstreik, ohne 80-Cent-Jobs und ohne Schulbildung für die unmenschlichen Bedingungen und gegen Ablehnung und Abschiebung. Dies geht bis zum 20. Dezember 2017 mit einem Protest über Deggendorf, dem andere Flüchtlinge und Immigranten aus anderen bayerischen Lagern beitraten. Die Proteste erhoben Einwände gegen die andauernde Abschiebung, Ablehnung, Mangel an guter medizinischer Versorgung, 24 Monate im Lager, miserable hygienische Bedingungen und die Verweigerung der normalen Schulzeit, die friedlich endete.

Die Verhandlungen wurden mit unseren Forderungen wie folgt geführt:

• 24 Monate Aufenthalt: Wir, die Flüchtlinge, forderten, dass 24 Monate Aufenthalt in Transitlagern durch die Regierung abgeschafft werden sollten.
• Ungültiger Ausweis: Flüchtlinge mit ungültiger Ausweis werden neu bewertet und bitten um ein gültiges Dokument für die Zeit unseres Aufenthaltes in Deutschland.
• Dublin-Bestimmungen: Die Flüchtlinge beantragen, die Abschiebung im Rahmen der Dublin-Bestimmungen einzustellen.
• Formale Bildung: Asylsuchende in Deggendorf fordern unabhängig vom Alter eine formale Bildung, damit sie sich nach ihrem Aufenthalt im Lager in die deutsche Gesellschaft integrieren können.

Informationen und Kontakt:
Tel .: +4915213007704
+4915219359230
+4915214459646

Language: 
Campaign: 

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
 
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate