No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

Angekündigte Deportation der Familie Arsic nach Serbien

Familie Arsic wurde von der Behörde in Heiligenstadt/Thüringen angekündigt, am 27. November 2014 nach Serbien deportiert zu werden.
Die deutschen Behörden verwehren ihnen ihr Recht geschützt zu sein und die lokale Verwaltung verweigert die notwendige medizinische Behandlung für Frau Arsic, die drei Schlaganfälle erlitten hat. Die Abschiebung anzuordnen im Wissen um die Fakten gleicht dem Ausstellen eines Totenscheins. Herr Arsic legt Zeugnis vor der Öffentlichkeit ab:

Der deutsche Staat organisiert Massendeportationen von Roma. Es gab bereits eine Charterflug Sammelabschiebung am 18. November und die nächste ist bereits für den 9. Dezember angekündigt. Baden-Baden Airpark und Flughafen Stuttgart sind zwei Drehscheiben im deutschen Abschiebungsgeschäft.
Language: 
Local group: 

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
 
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate