You are here

Bericht von der Kundgebung vor dem BAMF am 28.11.2013 in Nürnberg

Die Kundgebung verlief erfolgreich und wie geplant, im Zusammenhang mit unserer Forderung, die ebenfalls exakt in dem Brief der Faxkampagne festgehalten wurde.

Verschiedene Aktivist_innengruppen und Sympathisant_innen waren bei der Kundgebung und zeigten ihre Solidarität im Angesicht der Ungerechtigkeit.

Salomon Wantchoucou sagte klar "Es geht um mein Leben und meinen Tod, hört auf mein Leben und meine Zukunft zu zerstören. Meine Freiheit und meine Existenz darf durch keine Institution manipuliert werden, 12 Jahre Repression, es reicht!! Jetzt ist es endlich Zeit für Freiheit!"

Der Protestbrief (Faxkampagne) an den Vorsitzenden der BAMF Manfred Schmidt wurde offiziell übergeben, die Eingangsbestätigung stellten die Verantwortlichen des BAMF während der Kundgebung aus.

12 Jahre Repression und Verfolgung eines politischen Flüchtlings durch die verantwortlichen Behörden ist nicht hinnehmbar.

Flüchtlingsbewegung Sachsen Anhalt, KARAWANE und the VOICE Refugee Network

Language: 
Campaign: