No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

Die Karawane zieht durch Jena

Hier gibt es eine Liste von Berichten, Dokumentationen und Bildergalerien


Erklärung der Karawane: "Vereint gegen koloniales Unrecht"
Mit dem Trauermarsch „In Gedenken an die 12.000 Toten der Festung Europa“ begann am 4.6.2010 das Karawane-Festival mit Performance, Demonstration und der offiziellen Denkmals-Präsentation. Letzteres wurde von der Künstlerinnengruppe „Aqua Miserable“ eigens für unser Festival entworfen (siehe Fotos). Die Mauer aus Wasserkanistern stellt zum einen die Grenze zwischen Afrika und Europa dar, zum anderen thematisiert sie die häufig fehlenden Trinkwasserressourcen.

Im Anschluss berichteten einige der angereisten Flüchtlinge über Missstände in den Lagern, Isolation, Widerstand und Selbstorganisation. Diese und weitere Problematiken werden das ganze Wochenende in verschiedenen Ausstellungen, Installationen, Musik, Kino und Theater umgesetzt.

Dem Höhepunkt des Festivals, der Maskeraden-Parade durch die Innenstadt Jenas, schlossen sich zahlreiche Menschen an und brachten den Verkehr für eine Stunde zum Erliegen. Die Afrikanischen Masken, die für das Festival in Nigeria angefertigt wurden, sind Symbole einer Gottheit oder toter Personen, deren Gesichter nicht physisch wahrgenommen oder berührt werden können. In viele Teilen Afrikas sind sie eine hoch verehrte kulturelle Kunst-Performance, die während spezieller traditioneller Feste durchgeführt wird.

Auf dem Karawane-Festival geht es um unsere physische Präsenz und unsere Würde, unsere Lebenserfahrungen und um die der Toten, um unseren Kampf und unseren Widerstand, um Solidarität und Menschlichkeit.

Das komplette Festival wird von uns dokumentarisch festgehalten. Hier im Anschluss eine Dokumentation von Fotos, Berichten und Artikeln zum Festival.
___________________________________________

Bildergalerien: (1.), (2.), (3.), (4. zwei Galerien vom Umbruch Bildarchiv)
Videoclips

Berichte und Artikel

türkçe: Karawane Festivali start aldı

Aufrufe





Language: 
Local group: 

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate