No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

Afrika ist nicht weit weg – Vereinigt gegen koloniales Unrecht

27.05.2010

„Afrika ist nicht weit weg – Vereinigt gegen koloniales Unrecht”

Das Karawane-Festival in Jena 04.-06.06.2010

Auf zum Karawane Festival 2010

Vom 4.-6. Juni 2010 wird in Jena das Karawane-Fest stattfinden und erwartet rund 3000 Besucher aus der ganzen Welt. Die komplette Innenstadt wird die „Spielstätte“ unseres Festivals sein, das sich für die Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen einsetzt und unter anderem Themen wie Neokolonialismus, Rassismus, Migration, Integration und Residenzpflicht auseinander setzt. Drei internationale Künstlergruppen werden ein Mahnmal für die Tausenden Toten errichten, die durch die Militarisierung an Europas Südgrenzen und die Grenzschutzagentur FRONTEX starben. Höhepunkt ist am Samstag, den 5. Juni, eine Parade mit original westafrikanischen Masken, die nigerianische Handwerker eigens für diese Veranstaltung gefertigt haben. So werden Flüchtlinge, die auf ihrem Weg nach Europa gestorben sind, symbolisch Einzug in die Stadt halten.

Die Karawane besteht zum größten Teil aus Flüchtlingsselbstorganisationen, die sich im Rahmen dieses Festivals zusammen schließen, um das größte politisch-kulturelle Festival in Europa, das sich mit der Flüchtlingsproblematik beschäftigt, durchzuführen. In Jena wird die Vorbereitung von AktivistInnen des The VOICE Refugee Forum getragen, einem Netzwerk von politischen Flüchtlingen und Aktivisten, die sich seit 1994 gegen die menschenunwürdige Situation von Flüchtlingen in Thüringen und ganz Deutschland engagieren.

Das Karawane-Festival wird auf vier zentralen Hauptplätzen in Jena stattfinden: das Faulloch (Johannestor), der Campus der Friedrich-Schiller-Universität, der Theatervorplatz und der Holzmarkt. Als Auftakt werden am Freitag auf dem Holzmarkt ab 10 Uhr bemalte Zelte aufgebaut, die symbolisch für die Klimaflüchtlingslager stehen. Einen Link zur Website des Künstlers finden Sie hier: http://www.hermann-josef-hack.de

Im Anschluss daran wird die offizielle Pressekonferenz stattfinden

Termin: Freitag, den 04.06.2010 um 10.30 Uhr

Ort: im Konferenzraum des Pressehauses der TLZ und OTZ am Holzmarkt im Zentrum Jenas

Es werden vier Pressesprecher vor Ort sein, die verschiedene Themen vorstellen und Antworten auf Ihre Fragen haben. Die Konferenz wird Yufanyi Movuh Mbolo leiten.
Trailer für das Karawane Festival 2010

Flyer Karawane Festival 2010
Programm Karawane Festival 2010

Language: 

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate