You are here

„Wer Gewalt sät...“ - Veranstaltung Duisburg

Sunday, January 24, 2010 - 16:00 to 20:00

Anfang der 90er Jahre, kurz nach der „Wiedervereinigung“ der Deutschlands, kam es in ganz Deutschland zu pogromartigen Überfällen auf Asylbewerberheime und MigrantInnen. Die Bilder von brennenden Flüchtlingsunterkünften, verbreiteten sich schnell um die ganze Welt. Dem voraus gegangen war ein monatelanger reaktionärer Diskurs in der Öffentlichkeit, in dem die Hetzte gegen Flüchtlinge und MigrantInnen einen neuen historischen Höhepunkt erreicht hatte. Allen voran die CDU, die hemmungslos die Parolen der Rechtsextremen übernommen hatte, und selbst bei den ersten Übergriffen auf Flüchtlinge keine Worte des Bedauerns fand.

Mit einem Dokumentarfilm, wollen wir euch eine Übersicht über die Geschehnisse der 90er Jahre und der rassistischen Stimmungsmache geben. Aus aktuellem Anlass, der Ankündigung der Rechtsextremen Pro NRW/ NPD, in Duisburg eine Antiislam-Konferenz bzw. Demonstration veranstalten zu wollen, möchten wir mit euch über heutige Erscheinungsformen von Rassismus diskutieren. Dabei wollen wir gezielt über antiislamische Feindbilder und offen rassistische Diskurse gegen Muslime reden. Aus dem Film lassen sich Parallelen ziehen, in wie fern diese zur aktiven Gewalt gegen MigrantInnen und MuslimmInnen führen kann.

Eine Veranstaltung der Gruppe Zusammen Kämpfen Duisburg

Uhrzeit: 17:00 Uhr

Ort: Café Zentral, Steinsche Gasse 48, neben Old Daddy

Wegbeschreibung: http://www.cafezentral-du.de/zentral.html

Local group: