No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

kandolo's blog

Pressefreiheit für Özgür Politika

Morde und Lynchjustiz in der Türkei - Zensur in Deutschland
Wir fordern Pressefreiheit für Özgür Politika

Wir verurteilen die Durchsuchung und Schließung von der türkischsprachigen Tageszeitung Özgür Politika am 5. September 2005 und die Durchsuchung des "Mir Müzik" – Verlages, des "Mesopotamien Verlages", die Durchsuchung der Wohnungen von vielen Schriftstellern.

Dies ist ein Angriff gegen die Pressefreiheit, gegen demokratische Rechte und Freiheiten in Deutschland, gegen das Recht auf das informiert werden und informieren, gegen das Recht, seine Gedanken schriftlich zu äußern. Solche Eingriffe stärken die Zerstörungs- und Vernichtungswut des ausbeuterischen und faschistischen Regimes in der Türkei gegen das kurdische Volk und seinen Vertretern.

Language: 

Offener Brief an den Bürgermeister der Stadt Ratingen

Im Anschluss ist der offene Brief an den Bürgermeister von Ratingen, Herr Birkenkamp wiedergegeben. Dieser Brief soll der Stadtverwaltung Ratingen die Ermessensmöglichkeiten zeigen, die sie hat. Der Brief ist eine Antwort auf den Brief vom Herrn Birkenkamp, der im Anschluss an die Aktion zur Innenministerkonferenz an die Karawane gerichtet wurde.

Mit diesem Brief fordern wir die Abschaffung der Gutscheinpraxis, die dezentrale Unterbringung und die Aufhebung von Arbeitsverboten.

Language: 

Antifaschisten in Ludwigshafen in U-Haft

3. September 2005

Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen!
Keinen Fußbreit den Faschisten!

Der Landesverband Rheinland-Pfals (RLP) der NPD führt am 3. September einen so genannten „Erlebnistag“ durch. Die erste Veranstaltung der Kaffeefahrt sollte um 10:00 Uhr am Berliner Platz in Ludwigshafen beginnen. Im Anschluss wollten die Rechtsextremisten in Kaiserslautern und Oberlimberg weitere Kundgebungen durchführen.

Language: 

NRW-CARAVAN-Tour 2005

29/8/2005 Bielefeld, 2/9/2005 Solingen, 3/9/2005 Köln, 10/9/2005 Ratingen, 17/9/2005 Düsseldorf

deutscher Text --> News\NRW-Karawane-Tour 2005
download Aufruf // download english call // download türkce

Language: 

NRW-KARAWANE_Tour 2005

29/8/2005 Bielefeld, 2/9/2005 Solingen, 3/9/2005 Köln, 10/9/2005 Ratingen, 17/9/2005 Düsseldorf

Language: 

Die Karawane kommt nach Solingen - Welche Wahl haben Flüchtlinge und MigrantInnen?

Pressemitteilung

Hiermit teilen wir Ihnen mit, dass wir am Freitag den, 2. September 2005 um 19.00 Uhr im Forum der VHS Solingen eine Podiumsdiskussion mit dem Thema: Welche Wahl haben Flüchtlinge und MigrantInnen?
Dort soll sachlich sowie kompetent über die Zukunft, der Flüchtlingen und MigrantInnen, geredet und diskutiert werden.

Language: 

Zwischen Abschiebung und Ausgrenzung - Soziale Rechte für Flüchtlinge?

Informations- und Diskussionsveranstaltung
am 06.09.05 um 19:00 Uhr in der Auslandsgesellschaft NRW e.V.
(Steinstr. 48, hinter dem Dortmunder Hauptbahnhof)

In Dortmund wurde Ende Juni auf dem Gelände einer ehemaligen Kaserne an der B1 eine neue kommunale Unterkunft für bis zu 500 Flüchtlinge eröffnet. Eine Integration der dort lebenden Flüchtlinge ist nicht vorgesehen, da der Dortmunder Stadtrat der Ansicht ist, dass es falsch sei, „Menschen, die in der Regel nicht lange bleiben, zu signalisieren, Dortmund sei eine richtige Heimat für sie“ (WR, 23.06.05).

Language: 

NRW-CARAVAN-Tour 2005

29/8/2005 Bielefeld, 2/9/2005 Solingen, 3/9/2005 Köln, 10/9/2005 Ratingen, 17/9/2005 Düsseldorf

deutscher Text --> News\NRW-Karawane-Tour 2005
download Aufruf // download english call

Language: 

Solidaritätsaktion für Ömer Berber

Presseerklärung 1
12.08.2005

Heute Morgen um 11.00 Uhr gab es eine Soliaktion für Ömer Berber. Ömer Berber lebt seit zwei Jahren als anerkannter politischer Flüchtling in Paris. Als er am 5. August ein antifaschistisches Jugendkamp in Belgien besuchen wollte, wurde er durch die Belgische Polizei inhaftiert. Er soll in Rahmen der neuen "Antiterrorgesetze" in das Folterland Türkei abgeschoben werden.

Language: 

LEBENSLAUTE - Aufspielen statt Abschieben

Mitmach-Konzert-Aktions-Tage
Bielefeld, 25. - 30. August 2005
28.8. / 19.30: Vor-Konzert im Cecilien-Gymnasium
29.8. / 13.30: Rathaus-Konzert & Demo zur ZAB
30.8. / 10.00: Aktionen an der ZAB
LEBENSLAUTE will mit kreativen musikalischen Aktionsformen auf Diskriminierungen in der Asylgesetzgebung und deren Umsetzung durch die Behörden aufmerksam machen. Kritisiert wird insbesondere die Praxis der Registrierung, Verwaltung und Abschiebung von Flüchtlingen durch die „Zentrale(n) Ausländerbehörde(n)“ (ZAB). Wir fordern ein Leben in Würde für alle Menschen - ohne Ausgrenzungspolitik!

Language: 

Pages

Subscribe to RSS - kandolo's blog

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate